Ferienhaus Anneke

Königswald - Nordhessen/Waldhessen

Laut schriftlicher Überlieferung begann die Geschichte Bad Hersfelds mit dem Mönch Sturmius, der 736 in Haerulfisfelt eine mönchische Einsiedelei errichtete, und mit Lullus, der 769 am selben Ort das Benediktinerkloster Hersfeld gründete. Beide waren Schüler des Missionsbischofs Bonifatius. Ausgrabungen deuten allerdings mit neolithischen Siedlungsspuren um 2000 v. Chr., einem bronzezeitlichen Grab um 1200 v. Chr. und Funden aus der La-Tène-Zeit um 400 v. Chr. auf eine weit frühere Besiedlung im Stadtbereich hin.


Die Stiftsruine in Bad Hersfeld ist die Ruine der Stiftskirche der ehemaligen Abtei Hersfeld in Bad Hersfeld. Sie gilt als eine der größten romanischen Basiliken nördlich der Alpen und ist heute die größte romanische Kirchenruine der Welt. Die Stiftskirche und die meisten Klostergebäude wurden 1761 im Siebenjährigen Krieg zerstört. Der zugehörige Katharinenturm ist ein einzeln stehender Glockenturm an der Ostseite des ehemaligen Klostergeländes aus dem 12. Jahrhundert. In diesem Turm hängt die Lullusglocke, die älteste datierte Glocke Deutschlands.


Im Jahre 1439 wurden große Teile der Stadt durch einen Brand zerstört. Das älteste Fachwerkhaus in der Stadt ist das Küsterhaus von 1452. Abt Ludwig V. (1571–1588) löste für viele Jahrhunderte die letzte Baublüte in der Stadt aus, indem er die Gebäude der Abtei im Stil der Weserrenaissance aus- und umbauen ließ. Diese sind heute noch in der ganzen Altstadt zu sehen, z. B. die ehemalige Münze oder das Schloss Eichhof.


Die evangelische Stadtkirche steht in der Altstadt von Bad Hersfeld. Ihr markanter Kirchturm ist das Wahrzeichen der Stadt. Die Stadtkirche ist eine gotische dreischiffige, hochgewölbte Hallenkirche.
Überregional ist Bad Hersfeld vor allem durch die seit 1951 alljährlich stattfindenden Bad Hersfelder Festspiele bekannt, die in der Stiftsruine abgehalten werden. Die Stiftsruine gilt als die größte romanische Kirchenruine Europas.

Freizeitaktivitäten
Aquafit - Freizeit, Sport und Badespaß bei jedem Wetter für die ganze Familie
Bootsverleih - das bootshaus in Bad Hersfeld (Tretboote, Ruderboote, Kajaks)
Bad Hersfelder Festspiele - Die Bad Hersfelder Festspiele garantieren seit über sechs Jahrzehnten ein einmaliges, unvergleichliches Theatererlebnis. Schauspiel, Musical, Oper und Konzert prägen die Stadt von Juni bis August. Die bekannten Stücke werden in der Stiftsruine, eine der größten romanischen Kirchenruinen der Welt, mit beeindruckender Freilichtbühne, aufgeführt.
Lullusfest - Das Lullusfest ist eines der ältesten Volksfeste in Deutschland.  Das Fest findet jedes Jahr in der Woche des 16. Oktober statt.

Sowohl für die Festspielwochen, als auch für die Lulluswoche bietet das Ferienhaus Anneke in Königswald mit zwei Appartements geeignete Unterbringungsmöglichkeiten für ausgedehnte Festspieltage, oder als Domizil während des Lullusfestes.
________________________________________
vgl. Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Bad_Hersfeld
http://de.wikipedia.org/wiki/Lullusfest.

contentmap_plugin