Die Rhön ist ein großes Mittelgebirge im Grenzgebiet der deutschen Länder Bayern, Hessen und Thüringen. Der Großteil seines Kerngebietes, in Bayern jedoch auch Teile seiner nichtvulkanischen, südlichen Abdachung, liegen im rund 1.850 km² großen Biosphärenreservat Rhön. Das Gebirge im äußersten Südosten des (hier länderübergreifenden) Osthessischen Berglandes ist überwiegend vulkanischen Ursprungs. Der höchste Berg der Rhön ist mit 950 m ü. NHN die im hessischen Bereich liegende Wasserkuppe. In der Rhön befinden sich mehrere Skigebiete. *
Wasserkuppe
Die Wasserkuppe ist mit 950 m ü. NHNder höchste Berg der Rhön und zugleich die höchste Erhebung in Hessen.Auf diesem Berg, der überregional als „Wiege des Segelflugs“ bekannt ist, entspringt die Fulda; weitere 30 Bäche haben hier ihren Ursprung. Der Name „Wasserkuppe“ wird trotz des Quellenreichtums am Berg nicht auf das Wort Wasser, sondern auf das mittelhochdeutsche Wort „Wass“ zurückgeführt, das einen Weideplatz bezeichnet.**
1963 wurde der erste Skilift auf der Wasserkuppe errichtet. Der Besucheransturm war so groß, dass das Angebot in den Folgejahren um drei weitere Anlagen ergänzt wurde. So entwickelte sich die Wasserkuppe recht schnell zum führenden Skigebiet Hessens. Um die Attraktivität des Skigebietes zu erhöhen, wurde das Angebot für die Wintersportler in den letzten Jahren um einige Anlagen erweitert: Zu Beginn des Jahres 2006 ging der neue Schlittenlift Wieli in Betrieb. ***
Kreuzberg
Der Kreuzberg erhebt sich in der Hohen Rhön im Naturpark Bayerische Rhön im Regierungsbezirk Unterfranken und gehört zum Biosphärenreservat Rhön. Er befindet sich zwischen der Stadt Bischofsheim an der Rhön im Nord-Nordosten, der Gemeinde Sandberg im Südosten im Landkreis Rhön-Grabfeld und dem Markt Wildflecken im benachbarten Landkreis Bad Kissingen im Westen. Im Bereich der Kreuzberg-Bergkuppe liegt der Weiler Kreuzberg, ein Ortsteil von Bischofsheim.****
Die Skilifte Kreuzberg, liegen im Herzen der bayrischen Rhön auf dem heiligen Berg der Franken. Es ist das größte Skigebiet der Region und bietet jedem Sportler, ob jung oder alt, ob Anfänger oder Profi, Freude am Skifahren und Snowboarden.
Der Skibetrieb am Kreuzberg besteht seit beinahe 50 Jahren und begann im Winter 1958 mit der Eröffnung des Blickliftes, als einer der ersten Schlepplifte in Deutschland überhaupt. Seitdem betreiben wir die Skilifte Kreuzberg mit Freude und Herzblut mittlerweile in der dritten Generation. Diese langjährige Erfahrung spiegelt sich nicht zuletzt in dem ausgereiften Skibetrieb wieder.*****
___________________________________
vgl. Wikipedia
*          http://de.wikipedia.org/wiki/Rhön
**        http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserkuppe
***      http://de.wikipedia.org/wiki/Kreuzberg_(Rhön)
****    http://www.skilifte-wasserkuppe.de/paradiso-abtsroda-skilifte.htm
*****  http://www.bergfex.de/kreuzberg-bischofsheim/

contentmap_plugin