Segeln und surfen, baden und angeln, wandern und Tretbootfahren – die Breitenbacher Seen sind immer ein Anziehungspunkt.
Das Naherholungsgebiet Breitenbacher Seen befindet sich in der Fuldaaue ca. 1,0 km südwestlich der Kernstadt Bebra und grenzt, getrennt durch den Flusslauf der Fulda, an den Stadtteil Breitenbach.*
Der See ist an drei Viertel seines Ufers für Badegäste zugänglich, einen extra Badestrand gibt es nicht. Angrenzend an den Uferbereich finden sich Liegewiesen. Es gibt Toiletten.
Baden/Wassersport/Aktivitäten: Baden, Angeln, Tretboot, Kanu, Boote ohne Verbrennungsmotor, Segeln, Windsurfen. **
Wer es sportlich mag, findet hier ein gut markiertes Wegenetz für Wanderer, Radfahrer, Läufer und Inline-Skater. Wind und Wasser spüren, können Sie auch. Die Nutzung ist für Segler und Surfer nach Absprache mit dem Segelclub Bebra e.V. möglich.
Im südlichen Uferbereich der Seen kann auf einer extra dafür hergerichteten Sandfläche Beachvolleyball gespielt werden. Nach dem Spiel lädt ein in der Nähe befindlicher Imbisstand zur Stärkung ein. Hier können auch Tretboote angemietet werden. ***

_______________________________________
vgl.
*    http://www.mittleres-fuldatal.nordhessen.de/de/breitenbacher-seen
**  http://www.hr-online.de/website/rubriken/ratgeber/index.jsp?rubrik=81049&key=standard_document_48446659
*** http://www.bebra.de/bebra_neu/menueinhalt_ebene3.php?menue_ebene1_id=2&menue_ebene2_id=15&menue_ebene3_id=38

contentmap_plugin